Hauptmerkmale

Auflösungs- und formatunabhängig
Verwendet die neueste Technologie für Software- und CPU-/GPU-Verarbeitung
Ermöglicht Benutzern die Zuweisung von Rechenleistung mit 100-prozentiger Effizienz
Unkomprimierte Verarbeitung, tatsächlich unkomprimierte 4K-Eingänge und volle Unterstützung von parallelen Basisband- und IP-Signalen (wie ST2110 und NDI)
Plattform bietet ausgesprochen niedrige 1-Frame-Latenz

How to use KAIROS Multiple Creator

Die IT/IP-Plattform „KAIROS“ liefert höchste Performance, indem sie die Leistung und Flexibilität ihrer CPU und GPU voll ausnutzt und die gesamte Verarbeitungslast ausgleicht – ohne die Konfigurationseinschränkungen klassischer hardwarebasierter Systeme. Für die effiziente Produktion ausdrucksstarker Live-Videos bietet KAIROS unzählige Eingangs-, Ausgangs- und Bedienoptionen.

Unbegrenzte Eingangs-, Ausgangs- und Bedienoptionen für die effiziente Produktion ausdrucksstarker Live-Videos

Die IT/IP-zentrierte Plattform „KAIROS“ für die Produktion von Live-Videos basiert auf einer neuen Konzeption und Architektur. Sie umfasst eine neuentwickelte bahnbrechende Software, die ST2100- und NDI-Streams mit beliebiger Auflösung verarbeitet. Die Plattform liefert höchste Performance, indem sie die Leistung und Flexibilität ihrer CPU und GPU voll ausnutzt und die gesamte Verarbeitungslast ausgleicht – ohne die Konfigurationseinschränkungen klassischer hardwarebasierter Systeme. Die offene Architektur erleichtert die Einbindung verschiedener externer Quellen und Ziele sowie die Integration von Hardware- und Softwaresystemen. So wird bei der Bedienung auf allen Ebenen größtmögliche Handlungsfreiheit erzielt.


 

Zahlreiche Ein- und Ausgänge verfügbar

KAIROS unterstützt Basisband- und IP-Signale wie SDI, ST2110 und NDI in jeglicher Kombination sowie PTP-Synchronisierung (Precision Time Protocol). Als natives IP-System eignet sich KAIROS für die Remote-Videoproduktion als Teil einer vollständig IP-basierten Umgebung.

Zahlreiche Ein- und Ausgänge verfügbar

KAIROS unterstützt Basisband- und IP-Signale wie SDI, ST2110 und NDI in jeglicher Kombination sowie PTP-Synchronisierung (Precision Time Protocol). Als natives IP-System eignet sich KAIROS für die Remote-Videoproduktion als Teil einer vollständig IP-basierten Umgebung.

Ebenenstruktur für vielseitigen Videoausdruck

Im Gegensatz zu herkömmlichen Bildmischern gibt es bei KAIROS keine Einschränkungen für MEs oder Tasten. Wie viele Ebenen erstellt werden können, hängt allein von der GPU-Kapazität ab. Die Festlegung der Tasten und Skalierung ist uneingeschränkt auf jeder Ebene möglich, genauso wie das Hinzufügen verschiedener Effekte und Tasten. Die Verarbeitungslatenz von KAIROS liegt bei bis zu einem Frame, sodass bei Sport- und Konzertveranstaltungen eine authentische Atmosphäre mitschwingt und die Lippensynchronisation einfacher hergestellt werden kann.

Flexibilität und Skalierbarkeit

KAIROS verfügt über ein hohes Maß an Flexibilität und Skalierbarkeit. In Verbindung mit einer Anwendungssoftware verbessert die IT-basierte Plattform mit offener Architektur die Funktionalität und ermöglicht die Steuerung von eingebundenen externen Geräten. So lässt sich das System über die Plattform ganz einfach erweitern und integrieren.

Benutzerfreundliche Oberfläche

Die übersichtliche Benutzeroberfläche lässt sich intuitiv bedienen. Zudem bietet die individuell anpassbare Steuereinheit höchste Bedienbarkeit selbst auf kleinstem Raum, wodurch der Anwender seiner Kreativität freien Lauf lassen kann – und ein neuer Maßstab gesetzt wird.

Über ME hinaus

Die IT/IP-zentrierte Plattform für die Verarbeitung von Live-Videos verfügt über unbegrenzte Eingangs-, Ausgangs- und Bedienoptionen für die effiziente Produktion von Live-Videos. Bei Live-Produktionen – von Fernsehprogrammen über Konzerte bis hin zu Sportveranstaltungen – sind heute maßgeschneiderte Ansätze gefragt. Veranstaltungsproduzenten können und müssen in der Lage sein, während einer Veranstaltung mehrere gesonderte lineare Streams zu übertragen und ein immer größeres Spektrum an Bildschirminhalten abzudecken.

Es müssen nicht nur die Voraussetzungen für die Verarbeitung von HD-, 3G- oder 12G-Quellen und -Zielen geschaffen werden – sie muss möglicherweise auch im selben Produktionsumfeld erfolgen. Maßgeschneiderte Black-Box-Komponenten für die Videoverarbeitung lassen sich nicht mehr nahtlos miteinander kombinieren, ohne dass es zu unzumutbaren Latenzen kommt. Das Bedienpersonal kann aus unterschiedlichen Bereichen stammen, und Vorkenntnisse über die Vielzahl der zunehmenden proprietären Schnittstellen sind nicht vorauszusetzen.

Panasonic hat nun ein System mit offener Architektur entwickelt, in dem die gesamte Verarbeitung GPU-basiert erfolgt und alle Verarbeitungsebenen in einem Schritt umgesetzt werden. Die Bereitstellung von Ein- und Ausgängen kann auf Basis der Gesamtbandbreite erfolgen, und die Benutzeroberflächen entsprechen den Best Practices gängiger Desktop-Programme. Dieses System ist im Kern IP-basiert und befolgt die Protokolle des Standards SMPTE 2110, lässt sich jedoch auch problemlos an die Unterstützung von SDI (bis zu 12G) anpassen.

Diese Plattform ist komplett auflösungs- und formatunabhängig und basiert auf der neuesten Technologie für Software- und CPU-/GPU-Verarbeitung, sodass die Benutzer Rechenleistung mit 100-prozentiger Effizienz zuweisen können und ein Leistungsniveau erreichen, das derzeit mit herkömmlichen Hardware-basierten Produkten nicht möglich ist. Sie ist für unkomprimierte Verarbeitung ausgelegt, bietet tatsächlich unkomprimierte 4K-Eingänge und unterstützt parallele Basisband- und IP-Signale (wie ST2110 und NDI) ohne Einschränkungen. Durch die lückenlose Unterstützung neuester IP-Technologie eignet sich die Plattform auch für externe Produktionen und lässt sich in eine vollständig IP-basierte Umgebung integrieren.

Dank ihrer sehr intuitiven, extrem übersichtlich gestalteten und vollständig anpassbaren grafischen Benutzeroberfläche setzt diese Plattform neue Maßstäbe in der Benutzerfreundlichkeit. Sie ermöglicht es den Kunden, eine unbegrenzte Zahl von Videoebenen zu verwalten. Nicht nur, dass die Plattform nahezu jede Art von Signal auf einem einzigen Server unterstützt. Sie zeichnet sich zudem durch ihre ausgesprochen niedrige 1-Frame-Latenz aus und ist damit ein extrem leistungsfähiges Tool für alle Einsatzbereiche und Anwendungen. Sie stellt die perfekte Lösung für einen reibungslosen Übergang in die IP-Welt dar und bietet überragende Flexibilität und Steuerungsmöglichkeiten.

"Diese neue Plattform mit ihrer modularen und offenen Architektur eröffnet zahlreichen Kunden völlig neue Möglichkeiten für die hochwertige Videoproduktion und -bereitstellung – ob live oder im Studio. Sie können ihre Investition einerseits optimieren und zukunftssicher gestalten und bleiben andererseits völlig flexibel", so Michael Bergeron, Senior Product Manager bei Panasonic Broadcast Camera Systems.

"Die Live-IP-Switching-Anwendung ist nur der Anfang für diese neue Plattform. Ihre Videoverarbeitungsarchitektur bietet den Benutzern alle Voraussetzungen, um jede Art von Anwendung zu entwickeln und auszuführen. In naher Zukunft wird diese neue Plattform zum Herzstück der Videoproduktion, denn sie kann als Videoprozessor, -Scaler, -mischer oder -Server eingesetzt werden. Diese zentrale Plattform bietet schier grenzenlose Möglichkeiten für zahlreiche Anwendungsbereiche."

KAIROS Systemkonfiguration

KAIROS Core 2000 (Main Frame)

AT-KC2000

KAIROS Core 2000 (Main Frame)

AT-KC200

KAIROS Core 1000 (Main Frame)

AT-KC1000

KAIROS Core 100 (Main Frame)

AT-KC100

Kairos Control (Control Panel)

AT-KC10C1

Kairos Control (Control Panel)

AT-KC10C2

KAIROS Creator (GUI software)

Im Rahmen eines Programms der Joint Taskforce on Networked Media (JT-NM) hat die IT/IP-Plattform „KAIROS“ von Panasonic das JT-NM-Prüfsiegel für den internationalen Medienübertragungsstandard SMPTE ST 2110 und die Kontroll-/Verwaltungsstandards AMWA erhalten NMOS IS-04,05, die beide in den technologischen Anforderungen der EBU-Pyramide gezeigt werden.

KAIROS nutzt eine Reihe von IT-Ökosystemen auf Basis von COTS-Technologie. Mithilfe von zusätzlicher Anwendungssoftware lassen sich ganz einfach Funktionen erweitern und externe Geräte vernetzen. Daher arbeiten wir mit Unternehmen zusammen, die KAIROS aktiv unterstützen. Dazu zählt neben der aktiven Anzeige von verbundenen Geräten für Anwender auch die technische Kooperation zur Bereitstellung von integrierten Systemen wie der Steuerung Kommunikation.

Zubehör & Software

KAIROS

AT-KC10C1

Das "Kairos Control"-Panel ist in zwei Versionen erhältlich: 24XPT-Standardlayout (AT-KC10C1) und 12XPT-Kompaktlayout (AT-KC10C2).* Die Panels ermöglichen eine freie Zuweisung von Funktionen. Anzeigen zeigen die Funktionen an, die den einzelnen Tasten zugewiesen sind. Der Multi-Scene-Betrieb wird mit zwei ME-Layouts und zwei Fadern unterstützt. Mehrere Panels können gleichzeitig in einem einzigen System verwendet werden.

New

KAIROS

AT-KC10C2

Das "Kairos Control"-Panel ist in zwei Versionen erhältlich: 24XPT-Standardlayout (AT-KC10C1) und 12XPT-Kompaktlayout (AT-KC10C2).* Die Panels ermöglichen eine freie Zuweisung von Funktionen. Anzeigen zeigen die Funktionen an, die den einzelnen Tasten zugewiesen sind. Der Multi-Scene-Betrieb wird mit zwei ME-Layouts und zwei Fadern unterstützt. Mehrere Panels können gleichzeitig in einem einzigen System verwendet werden.

KAIROS

AT-SFC10

Die Software "KAIROS Creator" (unterstützt mit Windows10 und MacOS Catalina, Big Sur) verfügt über eine intuitive Benutzeroberfläche (GUI) und erlaubt viele verschiedene Einstellungen und Bedienmöglichkeiten. Sie zeigt das GUI-Bedienfeld an, um eine platzsparende Bedienung zu ermöglichen.

KAIROS

AT-KC100

Die IT/IP-Plattform "KAIROS" erreicht eine höhere Leistung, indem sie die Leistung und Flexibilität ihrer CPU und GPU voll ausnutzt und die Gesamtverarbeitungslast ohne die Konfigurationsbeschränkungen herkömmlicher hardwarebasierter Systeme ausgleicht. KAIROS bietet uneingeschränkte Flexibilität bei Eingabe, Ausgabe und Bedienung für die effiziente Produktion von ausdrucksstarken Live-Videos.

Showing 4 of 6

Verwandte Ressourcen

Zeige 4 von 49