PT-REZ12 Serie

Weiterentwickelte 1-Chip-DLP-Projektoren™ mit starkem Kontrast - Verwandeln Sie Ihr Erlebnis mit einem reibungslosen Workflow

Verfügbar ab Q3 2023

 

PROJEKTORTYP[VORLÄUFIGE SPEZIFIKATION] PT-REZ12 SERIE
MODELLEPT-REZ12PT-REZ10PT-REZ80
AUFLÖSUNGWUXGA (1.920 x 1.200)WUXGA (1.920 x 1.200)WUXGA (1.920 x 1.200)
HELLIGKEIT12.000 lm3 10.000 lm38.000 lm3

Hinweis: Die Spezifikationen sind vorläufig. ET-C1S600 Objektiv im Lieferumfang enthalten.

Kontrastreiche Bilder vertiefen das Engagement

Der weiterentwickelte 1-Chip-DLP-Laserprojektor™ der REZ12-Serie verfügt über Evolved Dynamic Contrast mit neuen Szenenerkennungsschaltungen für eine leistungsstarke Kontrastleistung. Darüber hinaus sorgt eine verbesserte Schwarzwertanpassung für eine nahtlose Projektion, während Rich Color Enhancer den roten Farbausdruck für lebendigere Farben erweitert.

Flexibilität und Erweiterbarkeit für zeitsparende Arbeitsabläufe

Vereinfachen Sie komplexe Workflows mit erweiterten Schnittstellen, Funktionen und Optionen. Passen Sie die Projektion an verschiedene Anwendungen und Umgebungen an mit neuen Objektiven mit aktiviertem peripheren Fokus4, erweitertem Lens-Shift und verbessertem nativem Kontrast. Erweitern und skalieren Sie die Konnektivität mit proprietären 5 oder Intel® SDM-spezifizierten Funktionskarten von Drittanbietern, importieren Sie Ihre eigenen Testmuster6, bereiten Sie die Einrichtung ohne Stromversorgung über NFC-Funktion7 vor und sparen Sie Zeit mit voraktivierten Upgrade-Kits für Geo Pro8.

Völlig neues kompaktes Gehäuse unterstützt wartungsfreie Projektion

Die REZ12-Serie verfügt über einen hermetisch dichten optischen Block und einer Flüssigkeitskühlung aus unserer 3-Chip-DLP-Plattform™, die einen wartungsfreien Betrieb von 20.000 Stunden9 ermöglicht. Backup Input10 verhindert das Ausfallen der Bilddarstellung, indem es sofort auf ein sekundäres Signal umschaltet, wenn das primäre Signal unterbrochen wird, und eine hohe Helligkeit wird beibehalten, wenn eine Diode dank Multi-Laser Drive Engine Failovers ausfällt.

1 Eingangssignale werden bei der Wiedergabe in die Bildschirmauflösung des Projektors umgewandelt. YPBPR 4:2:0-Format nur für 4K/60p-Signale, die über DIGITAL LINK zugespielt werden. 
2 Nur wenn das optionale TY-SB01DL DIGITAL LINK-Modul bestückt ist. 
3 Messung, Messbedingungen und Notationsmethode entsprechen den internationalen Normen ISO/IEC 21118: 2020. Der Wert entspricht dem Durchschnitt aller Produkte beim Versand. 
4 Funktion wird nur bei ausgewählten Objektiven unterstützt.
5 Intel® SDM-spezifizierte Funktionskarten von Drittanbietern sind separat erhältlich. Panasonic kann den Betrieb von Geräten Dritter nicht garantieren. 
6 Unterstützt die Formate PNG (1/8/16/24/32/48/64-Bit, nicht transparent, Alpha-Blending deaktiviert) und BMP (1/8/24-Bit) mit einer maximalen Auflösung von 1.920 x 1.200 Punkten. 
7 Projektoren, die in einigen Ländern oder Regionen verkauft werden, erfordern ein ET-NUK10 Upgrade Kit von PASS, um die NFC-Funktion zu aktivieren. Weitere Informationen finden Sie in der regionalen NFC-Kompatibilitätsliste. 
8 Besuchen Sie PASS, um Ihren Projektor zu registrieren und die kostenlose Geometry Manager Pro-Software herunterzuladen. 
9 Zu dieser Zeit wird die Lichtleistung um etwa 50 % zurückgegangen sein. IEC62087: 2008 Broadcast-Inhalte, NORMAL-Modus, dynamischer Kontrast [3], Temperatur 35 °C (95 °F), Höhe 700 m (2.297 ft) mit 0,15 mg/m3 Feinstaub in der Luft. Panasonic empfiehlt, nach etwa 20.000 Stunden eine Überprüfung durch den Fachhändler durchführen zu lassen. Die Lebensdauer der Lichtquelle kann je nach Umgebungsbedingungen reduziert werden. Der Austausch anderer Teile als der Lichtquelle kann in kürzerer Zeit erforderlich sein. Der geschätzte wartungsfreie Betrieb variiert je nach Umgebung. 
10 Die Zuweisung von Primär- und Backup-Schnittstellen ist festgelegt. Eingangssignale zu Primär- und Backup-Eingängen müssen identisch sein.