Immersive Projektion setzt Kunst frei bei Frameless

Unglaubliche 4K-Bilder, Ultra-Short-Throw-Objektive und Projektorzuverlässigkeit sind das Herzstück des Erfolgs für das größte immersive Kunsterlebnis Großbritanniens.

Client: Frameless

Location: Marble Arch, London

Challenge

Um das größte immersive Kunsterlebnis Großbritanniens zu schaffen, indem spektakuläre und teilbare Bilder geschaffen werden, die die Besucher immer wieder in den Bann ziehen.

Solution

Mehr als 50 3-Chip DLP- und 3LCD-Projektoren von Panasonic bilden das Herzstück eines interaktiven visuellen und akustischen Erlebnisses.

"Nachdem wir die 3-Chip-DLP-Projektoren von Panasonic in Aktion gesehen hatten, waren sie eindeutig führend in Bezug auf Bildqualität und Zuverlässigkeit."

Als die Macher von Frameless, Großbritanniens größtem digitalen immersiven Kunsterlebnis, ihr ehrgeiziges Projekt planten, um Kunst auf dem 30.000 Quadratmeter großen Veranstaltungsort im Londoner Marble Arch "freizusetzen", wussten sie, dass ihre Wahl des Technologiepartners für die Projektionstechnologie entscheidend sein würde.

Ziel war es, ein immersives Erlebnis zu schaffen, das Besucher jeden Alters begeistert und inspiriert. Frameless würde mehr als 50 hochmoderne Projektoren verwenden, um das traditionelle Kunsterlebnis auf ein ganz neues Niveau zu heben, begleitet von einer Reihe atemberaubender klassischer und zeitgenössischer Musik, die über 158 hochmoderne Surround-Sound-Lautsprecher gespielt wird.

"Der Erfolg des Projekts steht oder fällt mit der Qualität der immersiven Erfahrung, die wir geliefert haben", sagte Simon Kentish, Chief Technology Officer bei Frameless.

Ein kompetitiver Auswahltest

Um die Fähigkeiten der neuesten Projektoren auf dem Markt zu testen, arbeitete Frameless mit seinem Integrationspartner und Live-Event- und Immersive-Experience-Experten Creative Technology zusammen, um ein wettbewerbsfähiges Shootout mit den drei führenden Projektorherstellern zu organisieren.

"Als wir die 3-Chip DLP-Projektoren von Panasonic in Aktion sahen, waren sie der klare Marktführer in Bezug auf Bildqualität und Zuverlässigkeit", erklärte Simon.  

Die ursprüngliche Pixel-Vervierfachungstechnologie von Panasonic in seinen RQ22K- und RQ35K-Projektoren erzeugte atemberaubende 4K+-Bilder mit 20.000-30.500 Lumen. Die Projektoren bieten eine gleichmäßige Helligkeit und Farbleistung, sodass Bilder nahtlos gemischt werden können, wodurch Ablenkungen oder Schönheitsfehler vermieden werden, die die Verbindung zum Betrachter unterbrechen könnte
n.

Möglichkeit, auf Social Media zu teilen

Neben der immersiven Erfahrung sagte Simon, dass ein weiterer wichtiger Faktor die Möglichkeit sei, die projizierten Bilder auf Video und in Fotos für soziale Medien festzuhalten.

"Die Möglichkeit für Besucher, Bilder und Videos der spektakulären projizierten Kunst in sozialen Medien zu teilen, war ein wichtiger Marketingaspekt", erklärte Simon. "Viele der Projektoren produzierten Bilder, die nicht gut aufgenommen wurden, aber wenn möglich, sahen die Projektorbilder von Panasonic vor der Kamera noch besser aus
!"

Zuverlässigkeit unerlässlich für eine Top-Attraktion

Die andere wichtige Überlegung war die Zuverlässigkeit. Mit einer Bauzeit für den Veranstaltungsort von etwas mehr als einem Jahr waren die Zeiten knapp. AV-Geräte mussten installiert und eingerichtet werden, während es noch viel Staub im Veranstaltungsort gab. Darüber hinaus benötigte der Veranstaltungsort Projektoren, die Tag für Tag spektakuläre Bilder für eine hochkarätige Londoner Attraktion liefern würden. Das filterlose Design und das staubdichte optische System sowie das leistungsstarke Kühlsystem sorgen dafür, dass die Projektoren 20.000 Stunden echten wartungsfreien Einsatz bieten.

Frameless verwendet auch die MZ16-Projektionsserie von Panasonic, die lang anhaltende Helligkeit und hervorragende Farbleistung bei 10.000 lm (MZ10k), 13.000 lm (MZ13k) und 16.000 lm (MZ16k) bietet. Diese 3LCD-Technologie liefert lebendige Bilder in HD-Qualität, und die Zuverlässigkeit wird durch die flüssigkeitsgekühlten Laserdioden und das abgedichtete Phosphorrad gewährleistet, das vor dem Eindringen von Staub schützt und eine langanhaltende Helligkeit bietet.

Unglaubliche neue immersive Anwendungen

Mit insgesamt mehr als 50 Panasonic-Projektoren für bahnbrechende Anwendungen werden die Kunstprojektionen im Inneren der Attraktion mit 479 Millionen Pixeln und 1 Million Lumen Helligkeit und lebendigen Farben geliefert. Jede der vier immersiven Galerien und die fünfte, die Unternehmens- und Bildungsveranstaltungen gewidmet ist, haben ein völlig anderes visuelles Konzept und Projektionslayout. Kunst sickert in jeden Zentimeter des Raumes. Besucher schauen nicht auf ein Bild, es gibt sie im Inneren des Bildes, mit jedem Pinselstrich, jedem Farbtupfer, jedem Moment der Inspiration, der sie umgibt.

The Art of Abstraction lässt die Besucher mit Projektionen auf halbtransparenten Netzleinwänden, die wie ein Labyrinth in der Mitte eines dunklen Raumes stehen, mit den Inhalten der Kunst von Kandinsky, Klimt, Mondrian, Malewitsch und Klee verschmelzen.

Colour in Motion nutzt Projektion und Farbe, um jeden Pinselstrich und Farbtupfer in Meisterwerken von Monet, Van Gogh, Signac, Delaunay und Morisot zum Leben zu erwecken. Während die Besucher durch die Gemälde gehen, werden die Pinselstriche und Farben bewegt und an den Wänden hochgespült, wodurch ein immersiver und interaktiver Raum entsteht.

The World Around Us war die technisch anspruchsvollste Installation und liefert eine fast sphärische sechsseitige Projektion der Landschaften, Stadt- und Seelandschaften von Canaletto, Cezanne, Monet, Rembrandt und Ruysch.

Schließlich schuf ein in Spiegel gehüllter Raum, einschließlich Projektoren, die in Spiegelfolie eingewickelt waren, die traumhafte und surreale Galerie namens Beyond Reality. Hier erhalten die Besucher Einblicke in die visuelle Unendlichkeit, während sie die ikonischen Kunstwerke von Munch, Bosch, Dali, Klimt, Rousseau und Ernst erlebe
n.

UST-Objektive, die für das immersive Erlebnis unerlässlich sind

Um die unglaublichen immersiven Effekte zu erzeugen, werden bei 80 % der Projektoren Ultra Short Throw (UST)-Objektive von Panasonic verwendet. Diese speziellen Linsen ermöglichen es, Projektoren in den Decken zu verstecken, um nicht von der immersiven Illusion abzulenken, und in unglaublichen Winkeln zu projizieren, um den Besucher zu umgeben, ohne Schatten zu werfen.

"Die Content-Ersteller haben die Fähigkeiten der Projektoren an ihre Grenzen gebracht und die unglaublichen Eigenschaften der Panasonic-Projektoren und Periskop-UST-Objektive haben es uns ermöglicht, sowohl in großen (bis zu 9 m hohen) als auch in anspruchsvollen Räumen ein vollständig immersives Erlebnis zu schaffen", sagte Simon. "Selbst im Gastgewerbe, wo wir zuerst dachten, dass Geräte und Objekte im Raum Schatten verursachen könnten, gibt es keine Probleme und die Projektion ist unglaublich."

Die Fähigkeit von Frameless und seinen Partnern, eng zusammenzuarbeiten, war eines der wesentlichen Elemente für den Erfolg des Projekts. "Man kann nicht etwas so Kreatives und Herausforderndes wie dieses bauen, ohne auf Probleme zu stoßen", sagte Simon. "Aber das Team war unglaublich. Wir haben die Projektionstechnologie und die Objektive an ihre Grenzen gebracht und Panasonic hat jedes Mal reagiert – und sogar einen spezialisierten Ingenieur aus Japan geschickt, um bei Bedarf zu helfen."

Schon heute erweist sich Frameless als eine der beliebtesten Besucherattraktionen in London. "Es gibt kein größeres Vergnügen für mich, als am Eingang zu einer der Galerien zu stehen und zu beobachten, wie Kunstliebhaber, Familien und Kinder interagieren und die immersiven Erlebnisse im Raum genießen. Die Freude auf ihren Gesichtern ist wunderbar und es ist die Kombination aus Kunst, Content-Kreation, Projektion und Sound, die das möglich gemacht hat."


 

Read more insights…

Filters